Seit Anfang der 1970er Jahre verfügt die Freiwillige Feuerwehr Stadt Wallenfels über Atemschutz. Heute ist kaum mehr ein Brandeinsatz ohne Atemschutzgeräteträger vorstellbar. In Wallenfels sind rund 20 Atemschutzgeräteträger aktiv. Im Rahmen ihrer Tätigkeit „müssen“ sie einmal jährlich in die Übungsanlage, sowie eine Einsatzübung absolvieren.

Seit 1992 verfügt die Wallenfelser Wehr zudem über Chemikalienschutzanzüge (CSA), die vom Landkreis Kronach angeschafft wurden. Sie ist eine von vier Wehren im Landkreis, die für Gefahrguteinsätze vorbereitet ist. Zur Technik gehört hierfür auch eine umfangreiche Ausstattung auf dem Rüstwagen RW II.